Über Faulheit und Müdigkeit eines kleinen Kindes

  1. Ursachen für die Untätigkeit von Kindern
  2. Beachten Sie, dass das Kind nicht versteht

Es war einmal ein Baby, und es war einmal, dass er faul und müde wurde. Und da noch kein "Nurofenov" dieser Krankheiten erfunden wurde, müssen Sie sich mit alten, zuverlässigen und nachgewiesenen Volksheilmitteln befassen.

Ursachen für die Untätigkeit von Kindern

Jeder emotionale Zustand hat wie jede Situation seine eigene Ursache und Wirkung. Beispielsweise ist der akkumulierte Ärger ein Hinweis darauf, dass eine Person gezwungen ist, anders zu leben als sie will, und Reizung ist die Reaktion eines Organismus auf Überlastung. Und wenn sich negative Zustände zeitlich verzögern, können die Folgen unvorhersehbar werden.

Was sind die Gründe für die Faulheit von Kindern, wenn fast alle Babys (Pathologien sind eine Ausnahme) geboren, aktiv, ausdauernd und neugierig sind? Und danke frühkindliche Entwicklungstechniken Im Alter von fünf Jahren beherrschen Kinder Alphabetisierung, mündliche Berichte und sogar Fremdsprachen erfolgreich. Und in den gleichen fünf Jahren haben Kinderpsychologen verschiedene Arten von Faulheit:

  • Körperliche Faulheit . Es kann durch Krankheit, Unwohlsein, Müdigkeit, Avitaminose ausgelöst werden.
  • Faulheit durch Desorganisation . Das Kind weiß wirklich nicht, wo es anfangen soll und noch mehr, wie es es beenden soll.
  • Langeweile . Die Ursache für Langeweile ist Monotonie und Monotonie. Dem Kind fehlen eindeutig neue interessante Eindrücke und Empfindungen.
  • Faulheit, als Bremse vor schwierigen Aufgaben . Es gibt zwei mögliche Optionen.
  1. Ein Kind kann überhaupt nichts tun, weil es Versagen oder Kritik fürchtet.
  2. Ein Kind tut alles, nur nicht das, was es braucht.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind wirklich erwachsen wird und Verantwortung übernimmt, dann hören Sie aus irgendeinem Grund auf, sich um es zu kümmern und es zu kontrollieren. Und wenn die Aufgabe schwierig ist, kann sie in mehrere aufeinanderfolgende Aktionen unterteilt werden.

  • Faulheit, wie ein müßiger Lebensstil . Die schlaffste und schamloseste Art von Faulheit. Bei Kindern ist es äußerst selten, wie sich auf Cartoons zu drehen oder gar nichts zu tun.

Beachten Sie, dass das Kind nicht versteht

Beachten Sie, dass das Kind nicht versteht

Manchmal, wenn ein kleines Kind erklärt, dass es müde ist, ist dies für einige Eltern eine echte Überraschung: „Wie müde? Sie haben noch nichts getan! Vor zwei Tagen bist du den ganzen Tag wie verrückt durch den Park gelaufen, und zumindest Henna! Und dann hat er drei Würfel gefaltet und war müde! “

Hier gilt es zu verstehen, dass kleine Kinder nicht mit dem Verstand leben, sondern mit Empfindungen. Sie fühlen sich sehr wohl im inneren Zustand und in der Stimmung der Erwachsenen. Sie wissen nicht, was Sie bei der Arbeit gemacht haben, aber wenn Sie von dort kommen, wie eine Zitrone gepresst, und Sie an nichts interessiert sind, dann heißt dieser Zustand für das Baby „Mama ist müde“.

Und wenn er sich langweilt, uninteressant wird und unklar ist, warum und wer es braucht, interpretiert er seinen Zustand für Sie als Müdigkeit. Aber wenn in diesem Moment, um ihm ein Spiel anzubieten, Lernen in Form eines Spiels , zu besuchen oder spazieren zu gehen, dann wird es keine Spur von seiner "Müdigkeit" geben.

Müdigkeit bei einem Kind beginnt dort, wo das Interesse aufhört . Im Gegensatz zu Erwachsenen, die größtenteils mit Vernunft, Zweck, Pflichtbewusstsein und dem Wort "NOTWENDIGKEIT!" Leben. Aber es wäre für sie nützlich zu wissen, dass wir Energie verlieren, wenn wir etwas ohne Vergnügen tun. Gleichzeitig reichern sich Giftstoffe in unserem Körper an und der Alterungsprozess beginnt. Aber die Lieblings- und interessante Arbeit und vor allem ein Hobby geben einen mächtigen Kraftschub. Kein Wunder, dass die östliche Weisheit sagt: "Wenn du nicht das tun kannst, was du liebst, versuche zu lieben, was du tust!"

Kinder haben viel Energie, bis Sie sie bitten, etwas zu tun. Aber es geht nicht um die Kinder, sondern um die Bitte. Wenn darin keine Neuheit, Freude oder ein Element des Spiels enthalten ist oder es für das Kind unverständlich ist, läuft es nicht zu weit. Kinder werden intuitiv faul und teilnahmslos, wenn ihnen das, was sie tun, nicht gefällt. Faulheit ist eine Art Schutzmechanismus, der den Energieverlust blockiert.

Ein kleines Kind lebt mit Emotionen. Sie müssen es also für innere Angelegenheiten und Aktivitäten interessieren, um seine Fortschritte zu bemerken und damit gute Gewohnheiten zu schaffen. Schließlich lernt ein Kind Disziplin und Fleiß, indem es alle erdenklichen Hilfsleistungen erbringt und seine Haushaltspflichten erfüllt. Faulheit durch Desorganisation oder Angst vor Schwierigkeiten bedroht ihn dann nicht.

Nun, wenn Training und Vorbereitung auf die Schule wird auch in Form eines Spiels abgehalten. Die Doktrin mit Leidenschaft kennt keine Faulheit und Müdigkeit. Und unsere Vorschule "Miracle-Chado" Jedes Mal bestätigt es diese Wahrheit und enthüllt seinen jungen Schülern eine wunderbare Welt des Wissens.

Willkommen zurück!

Was sind die Gründe für die Faulheit von Kindern, wenn fast alle Babys (Pathologien sind eine Ausnahme) geboren, aktiv, ausdauernd und neugierig sind?
 
Карта